Metropolregion

Busunglück mit 44 Verletzten in Eberbach

„Wir gehen von Augenblicksversagen des Busfahrers aus“

Archivartikel

Eberbach. Die Ursache für das schwere Busunglück in Eberbach war wohl ein Augenblicksversagen des Fahrers. Davon geht die Staatsanwaltschaft Heidelberg derzeit aus. Am Freitagmorgen legte der Sachverständige der Behörde sein Gutachten vor. Demnach schließt der Fachmann technische Mängel an dem Bus zum Zeitpunkt des Unglücks aus. Laut Gutachter hatte der Bus zum Zeitpunkt der Kollision mit der

...
Sie sehen 29% der insgesamt 1388 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema