Metropolregion

Umfrage Nachhaltigkeitsziele im Fokus der Entwicklung

Wo steht die Region 2030?

Archivartikel

Rhein-Neckar.Wie sehen die Menschen die Region Rhein-Neckar im Jahr 2030? Welche Ziele will sich die Region setzen – für den Klimaschutz, im sozialen Bereich, in der Wirtschaft? Um Fragen wie diese zu beantworten und sich ein Meinungsbild zu verschaffen, bittet Metropolregion Rhein-Neckar in den kommenden Wochen seine Bürgerinnen und Bürger um Teilnahme an einer Online-Umfrage. Sie ist Teil eines gewünschten Dialogs für eine lebenswerte und zukunftsorientierte Region innerhalb des Projekts „Nachhaltigkeit in der Regional- und Stadtentwicklung“, teilte Metropolregion Rhein-Neckar mit. Bereits Ende November ist mit einer Auswertung der Ergebnisse zu rechnen.

Unterstützung durch Bürger

Gemeinsam mit der Stadt Heidelberg und Partnern hat der Verband Region Rhein-Neckar einen Zuschlag für das Projekt erhalten. Ziel ist es, die Zusammenarbeit mit der Kommunalverwaltung zu verbessern. Das Projekt gehört zum Fördervorhaben „Regionalen Open Government Labor“ des Bundesprogramms ländliche Entwicklung (BULE). Die dafür entwickelten Projekte sollen bis Ende 2022 umgesetzt werden. Im Fokus des Projekts der Metropolregion stehen die für 2030 beschlossenen Ziele des UN-Nachhaltigkeitsgipfels 2015. Diese sollen in der Region Rhein-Neckar mit Einbeziehung und Unterstützung der Bürger erreicht werden. 

Info: Teilnahme unter www.nachhaltig-im-dialog.de 

Zum Thema