Metropolregion

Unfall

Wohnmobil zu groß für Unterführung

Archivartikel

Weinheim.Mit einem 3,20 Meter hohen Wohnmobil wollte eine 34-Jährige durch eine Eisenbahnunterführung im Suezkanalweg in Weinheim fahren. Da der Tunnel aber nur 2,50 Meter hoch ist, krachte das Fahrzeug am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr gegen die Einfahrt. Die Polizei teilte mit, dass sich der vierjährige Sohn mit seinem Vater im Innenraum aufhielt. Das Kind wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam vorsorglich in ein Krankenhaus.

Das Wohnmobil konnte die Frau ohne fremde Hilfe rückwärts aus der Unterführung fahren. Eine Weiterfahrt sei allerdings nicht möglich gewesen. Den Schaden an dem Fahrzeug schätzt die Polizei auf etwa 10 000 Euro. An der Eisenbahnunterführung sei dagegen kein Schaden entstanden. 

Zum Thema