Metropolregion

Bilanz Größtes Weinfest der Welt macht bis morgen Pause / Zum Finale warten Freiwein, Kinderkarussellfahrten und Gratiswurst

Wurstmarkt zieht 295 000 Menschen an

Bad Dürkheim.Wechselhaftes Wetter trübt die Bilanz des größten Weinfestes der Welt ein bisschen ein. Dennoch sind in den ersten fünf Tagen rund 295 000 Menschen auf den Dürkheimer Wurstmarkt gekommen. Damit verzeichnet der Vormarkt ein leichtes Minus. Dennoch ist Wurstmarktmeister Roland Poh zufrieden: "In Anbetracht des ständig wechselnden Wetters ist das ein hervorragendes Ergebnis." Er rechnet sogar an den beiden Ruhetagen, an denen lediglich die Schubkarchstände, aber nicht die Fahrgeschäfte und Festzelte geöffnet sind, mit rund 20 000 Gästen. So geht es bis morgen auf dem Festgelände in den Brühlwiesen eher beschaulich zu. Bei stürmischem Wetter gab es gestern Mittag einige Lücken in den Schubkärchlern.

Da dieses Jahr "600 Jahre Wurstmarkt" gefeiert werden - belegt doch ein historisches Dokument, dass es die einst als "Michaelismarkt" bekannte Veranstaltung mindestens seit anno 1417 gibt - wartet ein besonderes Finale: Unter dem Motto "von 14.17 bis 20.17" gibt es am Montag, 18. September, von 14.17 bis 20.17 Uhr zu jeder Stunde eine Überraschung. So darf jeder, der um 14.17 Uhr mit mindestens sechs Wurstmarkt-Orden der vergangenen Jahre beim "I-Dubbe" vorbeikommt, auf einen der 100 Winzerkopf-Wurstmarkt-Orden aus den 1950er Jahren hoffen, die dort kostenlos verteilt werden. Um 15.17 Uhr werden an den Kinderfahrgeschäften 200 Freikarten ausgegeben, und um 16.17 Uhr schenken Kurt Freund und Helmut Darting als alter und neuer Wurstmarktwinzermeister vorm Riesenrad 300 Schoppen aus.

Konzert im Festzelt Hamel

Um 17.17 Uhr können die Besucher eine von 400 kostenlos bereitgestellten Würsten auf dem Festplatz ergattern; eine Stunde später stehen 500 Dubbegläser mit Jubiläumslogo als Geschenk für alle bereit, die sich im Winzerkittel am Riesenrad einfinden. Und von 19.17 bis 20.17 Uhr erhält die bekannte Partyband Grand Malör im Festzelt Hamel Unterstützung von den Anonyme Giddarischde. sin/bjz/mav