Metropolregion

Zehnte Auflage von Sound of the Forest punktet mit Von Wegen Lisbeth, Bilderbuch und Joris

Archivartikel

Oberzent.Sie kommt mit einem Jahr Verspätung, aber laut Veranstalter Fitz Krings kommt sie definitiv: Die zehnte Auflage von Sound Of The Forest (SOTF). Die Jubiläumsrunde des idyllischen Festivals, das buchstäblich mitten im Odenwald und direkt am Marbachstausee liegt, beginnt am Donnerstag, 1. August, mit einem entspannten Aufgalopp. Exklusiv für die Besucher mit Camper- und Festivalpass laufen ab 19.30 Uhr drei Konzerte auf der kleinen Seebühne, bevor um 0.30 Uhr Marsimotos Kult-DJ und Gitarrist Kid Simius den Wald wie schon so oft unnachahmlich rockt.

Am 2. August, dem ersten Festivalhaupttag, gibt es neben dem hübschen Rahmenprogramm vom Songslam bis zu Jonglage und Clownerie hochkarätigen Indie-Pop: Von Wegen Lisbeth waren schon beim Maifeld Derby einer der Hauptabräumer, dazu stehen Kat Frankie, Pabst, Fortuna Ehrenfeld (siehe Köpfe-Seite) auf dem Programm – sowie Blond mit den Schwestern der Kummer-Brüder von Kraftklub. Es sind laut Krings Karten für die Tageskasse zum Preis von 49 Euro reserviert.

Das gilt auch für den Samstag, der musikalisch um 12.20 Uhr mit Sion Hill beginnt. Während sich auf der großen Waldbühne mit Joris, dem es ein Anliegen war, seinen Auftritt vom wegen Waldbrandgefahr abgesagten SOTF 2018 nachzuholen, Österreichs Electropop-Senkrechtstartern Bilderbuch und den Indie-Rockern Leoniden, die Hauptattraktionen tummeln, geht es im „Unterholz“ regional zu. Auf der kleinen Alternativbühne spielen unter anderem die Weinheimer Dauerbrenner Dr. Woggle und Mal Élevé von der 2017 aufgelösten Heidelberger Dancehall-Ska-Band Irie Révoltés. Am Sonntag soll das Festival so entspannt ausklingen, wie es begonnen hat. Tageskarten kosten für den 4. August 19 Euro. jpk

Letzte Karten zum Selbstausdrucken gibt es unter https://shop-of-the-forest.de (19, 45 und 79 Euro)

Zum Thema