Metropolregion

Verkehr 52 Stundenkilometer zu schnell im Baustellenbereich

Zivilstreife stoppt Raser auf A 65

Archivartikel

Rhein-Neckar.„Zu wenig gute Vorsätze für das neue Jahr“ haben Beamte der Polizeiautobahnstation Ruchheim bei Kontrollen auf der A 65 in den vergangenen Tagen bemängelt. Wie die Behörde mitteilte, wurden sowohl Geschwindigkeitsverstöße, verbotene Überholvorgänge und Vergehen im Zusammenhang mit Betäubungsmitteln festgestellt.

Mittels eines zivilen Geschwindigkeitsmessfahrzeugs seien am Freitag und Samstag diverse Überschreitungen erfasst worden, heißt es in einer Mitteilung. Der deutlichste Verstoß ereignete sich dabei im Baustellenbereich der A 65 zwischen Haßloch und Dannstadt. „Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 60 Kilometern pro Stunde erreichte ein BMW-Fahrer eine Geschwindigkeit von 112 km/h“, so die Beamten. Neben einer saftigen Geldbuße erwartet den Fahrer ein Fahrverbot.

Gleiches trifft auf zwei Fahrzeugführer im Alter von 19 und 29 Jahren zu. Beiden wurde im Rahmen einer Kontrolle auf der Autobahn eine Blutprobe entnommen, weil zuvor Drogen-Schnelltests angeschlagen hatten. 

Zum Thema