Metropolregion

Polizeibericht

Zu betrunken für Alkoholtest

Archivartikel

Römerberg.Mit 3,41 Promille Alkohol im Blut hat sich ein 58 Jahre alter Mann aus Römerberg (Rhein-Pfalz-Kreis) nach Behördenangaben ans Steuer seines Wagens gesetzt und ist nach Hause gefahren. Da er auf der B 9 Schlangenlinien fuhr, alarmierten Zeugen die Polizei und gaben das Kennzeichen weiter. Die Beamten steuerten die Anschrift des Mannes an, der gerade dabei war, den Wagen in die Garage zu bugsieren.

In Maxdorf hat ein ebenfalls unter Alkoholeinfluss stehender Pkw-Fahrer einen Unfall mit einer Verletzten verursacht. Laut Behörden war er in den Gegenverkehr geraten. Zur Durchführung eines Alkoholtests sei er indes nicht in der Lage gewesen, weshalb der Promillewert nun mittels Blutprobe ermittelt werde. sin