Metropolregion

Zwei Hühner und ein Jungfuchs halten Polizei auf Trab

Archivartikel

Haßloch/Meckenheim.Beamte der Polizei und der Feuerwehr haben versucht, zunächst zwei Hühner auf einer stark befahrenen Westrandstraße in Haßloch und später einen Jungfuchs in einem Kellerverschlag in Meckesheim einzufangen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, gelang es den Beamten nicht, die Hühner am Dienstagnachmittag gegen 14 Uhr zu schnappen. Das Federvieh verschwand schließlich im Dickicht und wurde nicht mehr gesehen. Möglicherweise auf der Suche nach den Hühnern verirrte sich nur wenig später, gegen 15.30 Uhr, ein Jungfuchs in den Kellerverschlag eines Hauses am Ortsrand in Meckesheim. Diesen konnten die Polizisten über ein angrenzendes Feld aussetzen.

Zum Thema