Metropolregion

Unfall Vier Schwerverletzte nach Verfolgungsjagd

Zwei in Lebensgefahr

Reichartshausen.Bei einem Autounfall in Reichartshausen (Rhein-Neckar-Kreis) sind vier junge Menschen schwer verletzt worden, zwei von ihnen lebensgefährlich. Der Wagen war in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Der 19 Jahre alte Fahrer hatte sich zuvor eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, wie die Behörde am Samstag mitteilte.

Nach ersten Erkenntnissen hatte er keinen Führerschein. Ob er deshalb versuchte, der Polizeikontrolle zu entkommen, ist unklar. Mit aufheulendem Motor und quietschenden Reifen war das Auto gegen 21.45 Uhr in Epfenbach an einem Streifenwagen vorbeigefahren, woraufhin die Beamten die Verfolgung aufnahmen, diese später aber abbrachen.

Der 19 Jahre alte Fahrer und eine 15-Jährige, die hinter ihm saß, waren nach Polizeiangaben am Samstagmorgen noch in Lebensgefahr. Der 20-jährige Beifahrer und eine 16-Jährige, die ebenfalls auf der Rückbank gesessen hatte, erlitten schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Am Auto entstand ein Totalschaden von rund 40 000 Euro. Die Feuerwehr war mit einem größeren Aufgebot im Einsatz. 

Zum Thema