Metropolregion

Pendler Zwei Experten wollen in der Region ein Bewusstsein für alternative Verkehrsmittel schaffen / Ganz ohne Auto geht es nicht

Zwei Manager helfen Umsteigen

Archivartikel

Rhein-Neckar.Die Metropol-Region ist in Bewegung. Jeden Tag. Pendler zwischen Worms und Wiesloch, zwischen der Pfalz und dem Odenwald erleben diese Herausforderung immer wieder aufs Neue. Künftig kümmern sich gleich zwei Mobilitätsmanager darum, dass die Region auch weiterhin tatsächlich in Bewegung bleibt und nicht – im wahrsten Wortsinne – stehen bleibt. Lutz Lindner ist beim Verband Region Rhein-Neckar

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4015 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00