MORGENCARD PREMIUM

Erlebnisreise Inhaber der MORGENCARD PREMIUM sparen bei der Viertagesfahrt vom 25. bis 28. Januar 2019 / Teilnehmer der Reise erfahren Interessantes über den „Alltag in der DDR“

Berlin - Grüne Woche und 30 Jahre Mauerfall

Berlin.Die Teilnehmer der Reise besuchen die Hauptstadt im 30. Jubiläumsjahr des Mauerfalls und verbinden die Spurensuche mit einem Besuch der Grünen Woche. Die einzigartige Erlebniswelt ist die weltweit größte Verbraucherschau für Ernährung, Gartenbau und Landwirtschaft. Die Internationale Grüne Woche zählt zu den traditionsreichsten und beliebtesten Berliner Publikums-Messen.

Freitag, 25. Januar: Potsdamer Platz

Nach dem Bezug der Zimmer lernen die Reisenden ihre Stadtführerin, eine waschechte Berlinerin, kennen. Gemeinsam begibt man sich auf einen Spaziergang rund um den Potsdamer Platz. Nach der Wiedervereinigung wurde er komplett neu bebaut und war lange Zeit die größte Baustelle Europas. Das Ensemble aus Hochhäusern und futuristischen Neubauten wie dem berühmten SonyCenter bildet nun ein ganz eigenes Stadtviertel. Hier wird den Reisenden unter dem futuristischen Dach ein Abendessen serviert und sie lassen den Anreisetag gesellig ausklingen.

Samstag, 26. Januar: Stadtrundfahrt

Eine große Stadtrundfahrt durch Ost- und Westberlin entlang der wichtigen Sehenswürdigkeiten und immer auf Spurensuche des Eisernen Vorhangs steht am zweiten Reisetag an. Dabei sieht man auch die bunte Seite der Mauer. Die sogenannte East-Side-Gallery ist heute die längste Open-Air-Galerie der Welt. Nachdenklich gestimmt werden die Ausflügler an der offiziellen Mauergedenkstätte in der Bernauer Straße und beim Besuch der Ausstellung „Alltag in der DDR“. Hier erfahren sie, wie dieser nach der Vorstellung des DDR-Regimes sein sollte und wie die Menschen damals tatsächlich lebten. Natürlich geht es auch zum Checkpoint Charly, dem wohl berühmtesten Grenzübergang in Berlin-Kreuzberg. Der restliche Tag steht für eigene Erkundungen zur Verfügung.

Sonntag, 27. Januar: Besuch der Grünen Woche

Am dritten Tag tauchen die Teilnehmer der Reise den ganzen Tag in die Welt der Grünen Woche ein. Besonders beliebt ist sie bei den Besuchern aufgrund der vielen Probierstände rund um den Globus mit kulinarischen Meisterwerken von der traditionellen Küche bis zu modernen Markenprodukten. Außerdem gibt es Kunststücke aus Flora und Fauna sowie einzigartige Einblicke in die Landwirtschaft zu bewundern. Zahlreiche Sonderschauen wie die Blumenhalle, der Erlebnis-Bauernhof, die Tierhalle, Haustiere und Zimmerpflanzen und der BioMarkt präsentieren sich in Berlin und laden zum Verköstigen und Ausprobieren ein. Den Abend verbringen die Teilnehmer der Erlebnisreise mit einem reichhaltigen „Ost-West-Buffet“ und in Gesellschaft des DDR-Zeitzeugen Hans Schulze, der ihnen über sein Leben in der DDR berichtet.

Montag, 28. Januar: Heimreise

Nach dem reichhaltigem Frühstücksbuffet bringt der Bus die Teilnehmer der Reise wieder zurück nach Mannheim. red Eingeschlossene Leistungen

Fahrt im komfortablen Reisebus ab/bis Mannheim

drei Übernachtungen im Vier-Sterne Superior Maritim Hotel mit reichhaltigem Frühstücksbuffet

Geführter Spaziergang rund um den Potsdamer Platz

Drei-Gang-Abendessen im Brauhaus im SonyCenter inklusive Brot und Tischwasser

vierstündige große Stadtrundfahrt mit Ausstiegen, mit Besuch der Gedenkstätte Bernauer Straße und East-Side-Gallery

Besuch und Führung durch die Ausstellung „Alltag in der DDR“

Tageskarte und Besuch der Internationalen Grünen Woche Berlin

ein Abendbuffet im Hotel mit ost- und westdeutschen Spezialitäten

Tischgespräche mit dem DDR-Zeitzeugen Hans Schulze

Veranstalter: M-Tours Live GmbH Freitag, 25. Januar 2019, bis Montag, 28. Januar 2019 499 Euro pro Person im DZ, EZ-Zuschlag 80 Euro

Mit MORGENCARD PREMIUM:

399 Euro pro Person im DZ, EZ-Zuschlag 80 Euro Fakultativ buchbar: Ticket für die Show „VIVID“ am Samstag, 26. 01. im Friedrichspalast, PK 2 inkl. Garderobe, 69 Euro Anmeldung unter 0621/392-2334 (Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr)