MORGENCARD PREMIUM

8. August Mit der MORGENTOUR zu Villeroy & Boch

Mettlach hautnah

Archivartikel

Mettlach.Ein Ausflug nach Mettlach erwartet die Teilnehmer der MORGENTOUR am 8. August. Wie kein anderes Unternehmen hat Villeroy & Boch den Alltag und die Lebensqualität vieler Generationen mit stilvollen und schönen Dingen bereichert. Ein Besuch in der Alten Abtei Mettlach, der Unternehmenszentrale des 1748 gegründeten Unternehmens, wird für die Teilnehmer zu einer Entdeckungsreise ganz besonderer Art.

Später geht es dann ins Freie. So steht eine Stadtführung in Mettlach auf dem Programm. Zudem gibt es im Park der Alten Abtei ganz besondere Anlaufziele wie der historische Schinkel-Brunnen. Er war ein Geschenk des preußischen Kronprinzen Friedrich Wilhelm an Jean-Francois Boch, bei dem er im Jahr 1833 zu Gast war. Ein Highlight ist zudem die Kapelle St. Josef. Nach der Heirat von Oktavie Villeroy, Wallerfangen mit Eugen von Boch, Mettlach im Jahr 1842 wurde die Kapelle 1879 in Wallerfangen Stein für Stein abgebaut und mit Saarkähnen nach Mettlach gebracht. Durch die Verlegung des Krankenhauses in Wallerfangen konnte die Kapelle dort nicht mehr genutzt werden. In Mettlach wurde sie wieder aufgebaut und mit Mosaiken, Fliesen und Terrakotten ausgestattet.

Ablauf:

8 Uhr: Abfahrt Mannheim-Dudenstraße

11 Uhr: „Villeroy & Boch – Erleben“, Film 260 Jahre Villeroy & Boch, Keravision mit Keramikmuseum, Gemäldesammlung der Neoimpressionisten Anna und Eugene Boch, Erlebniswelt Tischkultur, Besichtigung historischer Milchladen

13.15 Uhr: Zeit zur freien Verfügung

15 Uhr: Ortsführung

16.15 Uhr: Rückfahrt nach Mannheim

19 Uhr: Ankunft in Mannheim

Donnerstag, 8. August 50 Euro

Mit MORGENCARD PREMIUM:

40 Euro