Morgenmasters

Torjäger Andre Teufel und Norman Refior vom Verbandsliga-Spitzenreiter aus Walldorf netzen beim MorgenMasters jeweils 13 Mal ein

Astoria-Knipser teilen sich die Torjägerkanone

Archivartikel

MANNHEIM.Der FC Astoria Walldorf II landete beim MorgenMasters auf dem vierten Platz. Einen großen Anteil am Erfolg hatten vor allem zwei Akteure: Andre Teufel und Norman Refior. Beide erzielten zusammen 26 Tore für den Verbandsligisten. Die Torjägerkrone, der Werner-Helmschrott-Pokal, ging am Ende an beide Spieler. Teufel und Refior netzten nämlich jeweils 13 Mal für ihr Team ein. "Für uns ist das ein

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2550 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema