Morgenmasters

Torjäger Andre Teufel und Norman Refior vom Verbandsliga-Spitzenreiter aus Walldorf netzen beim MorgenMasters jeweils 13 Mal ein

Astoria-Knipser teilen sich die Torjägerkanone

Archivartikel

MANNHEIM.Der FC Astoria Walldorf II landete beim MorgenMasters auf dem vierten Platz. Einen großen Anteil am Erfolg hatten vor allem zwei Akteure: Andre Teufel und Norman Refior. Beide erzielten zusammen 26 Tore für den Verbandsligisten. Die Torjägerkrone, der Werner-Helmschrott-Pokal, ging am Ende an beide Spieler. Teufel und Refior netzten nämlich jeweils 13 Mal für ihr Team ein. "Für uns ist das ein

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2550 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema