Multimedia

Technik Stiftung Warentest kritisiert fehlenden Datenschutz

Auto-Apps schnüffeln fleißig

Archivartikel

Berlin.Das Fahrzeug orten, die Klimaanlage fernsteuern, Türen öffnen oder den Kilometerstand checken: Auto-Apps klingen hilfreich - doch meist senden sie ohne Wissen des Nutzers mehr Daten als nötig an den Hersteller selbst und an Dritte. Zu diesem Urteil kommt die Stiftung Warentest, die 13 Anwendungen untersucht hat ("test"-Ausgabe 10/17). Was für Daten das sind und was mit ihnen geschieht, bleibe

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2123 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00