Multimedia

Kinotechnik Vernünftige Produkte an dreidimensionalen Filmen für zu Hause gibt es laut Experten nur auf Blu-ray

Eine Frage der Perspektive

Archivartikel

Berlin/Hamburg.Dreidimensionales Heimkino hört sich toll an. Doch welche Ausstattung braucht man dafür? Und sind die Geräte überhaupt untereinander kompatibel? Und am wichtigsten: Auf welche 3D-Technologie sollte man überhaupt setzen?

Nur wer den Schritt in die dritte Dimension sorgfältig plant, wird später mit der Investition zufrieden sein. Wer sein Heimkino 3D-fit machen will, muss sich zunächst für

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3692 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00