Multimedia

Browser

Firefox warnt vor Hacker-Angriffen

Archivartikel

Berlin.Der Firefox-Browser schlägt künftig Alarm, wenn man auf einer Seite surft, die gehackt worden ist oder auf der es ein Datenleck gab. Unterhalb der Adressleiste öffnet sich dann eine Benachrichtigung, die etwa über den Zeitpunkt und das Ausmaß des Angriffs oder des Lecks informiert und dem Surfer eine Abfrage beim Firefox-Dienst Monitor nahelegt, falls er ein Nutzerkonto bei dieser Seite hat. Das neue Feature soll in den kommenden Wochen nach und nach in die Installationen der Firefox-Nutzer Einzug erhalten. Auf der Seite des bereits Ende September 2018 eingerichteten Monitor-Dienstes bekommt man nach Eingabe der mit dem Nutzerkonto verbundenen E-Mail-Adresse angezeigt, ob die Daten des eigenen Accounts nach dem Hacker-Angriff oder Datenleck irgendwo im Netz aufgetaucht sind. tmn