Multimedia

Soziale Netzwerke Internetexperten raten Eltern zu mehr Aufgeschlossenheit gegenüber dem Online-Verhalten von Kindern

Virtuos in der virtuellen Welt

Archivartikel

Berlin.Viele Eltern haben ein ungutes Gefühl, wenn ihre Kinder mehr Zeit mit SchülerVZ, Google+ und Facebook verbringen als mit ihnen. Oft fehlt ihnen jedes Verständnis dafür, dass sich Jugendliche lieber dort austauschen, als sich nachmittags zu treffen.

"Sie sind aus dem Kinderzimmer nicht zu verbannen", sagt Heinz Thiery von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke). Eltern sollten

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3836 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00