Nationalmannschaft

Fußball Bei der WM in Russland steht die Einführung des Videobeweises bevor / Manuel Neuer bei ersten Testspielen noch außen vor

DFB-Trainer begrüßen neue Technik

Archivartikel

Sotschi.Die bevorstehende Einführung des Videobeweises bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland wird vom DFB-Trainerstab um Joachim Löw ausdrücklich begrüßt. „Der Videobeweis kann nicht den Anspruch haben, zu hundert Prozent für Gerechtigkeit zu sorgen oder alle Szenen richtig zu entscheiden. Aber eines ist sicher: Der Videobeweis macht das Spiel gerechter“, sagte Löws Assistent Thomas Schneider

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2480 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema