Nationalmannschaft

Deutschland DFB-Elf reist mit Debatte um Gündogan und Özil nach Russland / Bundeskanzlerin Merkel wirbt um Verständnis

Ein Koffer voller Ballast

Archivartikel

Berlin.Angela Merkel betont wenige Tage vor Beginn der Fußball-WM die sportliche Bedeutung der angefeindeten Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan für die deutsche Mannschaft. „Ich finde, wir brauchen die jetzt alle, damit wir gut abschneiden“, sagte die Bundeskanzlerin bei Anne Will in der ARD.

Sie äußerte sich damit erstmals öffentlich in der Debatte um die beiden türkischstämmigen

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3431 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00