Nationalmannschaft

Fußball Marco Reus ist plötzlich ältester Feldspieler im DFB-Team / Pechvogel der vergangenen Jahre drängt in eine Führungsrolle

Gierig nach Glücksgefühlen

Archivartikel

Venlo.Auch am Ende einer strapaziösen Saison demonstriert Marco Reus immer noch pure Lust auf Fußball. Mit seiner Spielfreude begeisterte der Dortmunder Angreifer nicht nur die 20 000 Fans beim öffentlichen Training der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Aachen, sondern auch den Aushilfs-Bundestrainer am Spielfeldrand. „Als Trainer macht es Spaß, da zuzusehen“, sagte Marcus

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3299 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00