Nationalmannschaft

Fußball DFB-Präsident kündigt Konsequenzen aus dem Fall Mesut Özil an und wird sich zur Wiederwahl stellen

Grindel will Beauftragten für Integration

Archivartikel

Berlin.Auf unterschiedlichen Bühnen kämpften Recep Tayyip Erdogan und Reinhard Grindel um die Deutungshoheit im Dauer-Streitthema Mesut Özil. Nachdem der türkische Staatspräsident zur Eröffnung der großen Ditib-Moschee in Köln den Umgang mit dem Ex-Weltmeister in Deutschland heftig kritisierte, verteidigte der DFB-Chef die Verbandslinie. Am frühen Sonntagmorgen kündigte der von Özil persönlich scharf

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2919 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00