Nationalmannschaft

Fußball Bundestrainer nimmt heute gegen Frankreich Führungsspieler Kroos, Hummels, Boateng und Müller in die Pflicht

Löw erwartet starke Achse

Archivartikel

München.Joachim Löw kann nicht zaubern. Aber schon mit wenigen Tricks und Kniffen soll gegen Fußball-Weltmeister Frankreich ein Kunststück gelingen. Die Düsternis der trostlosen deutschen WM-Darbietung soll am heutigen Donnerstag (20.45 Uhr/ZDF) beim brisanten Neustart in der Nations League in 90 leidenschaftlichen Minuten verwandelt werden in einen strahlenden Herbst.

Löws Zauberformel lautet:

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3816 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema