Nationaltheater

Mannheimer Sommer Performances drehen sich um das Thema Sterben, einen verrückten Philosophen sowie um Mitmachkunst

Bekenntnisse von Jean-Baptiste und Wolfgang H.

Heute heiße ich Jean-Baptiste. Ich trete in eine Geheimloge ein. Salon des lumières. Man kostümiert und schminkt mich, setzt mir eine Maske auf, verbindet mir die Augen. An einer Schnur entlang gehe ich in eine Welt, die ich nicht kenne. Schritt für Schritt. Eine Wunderwelt. Als ich die Augen öffne, bin ich in einem anderen Jahrhundert, sagen wir: 1780. Die Revolution lässt auf sich warten.

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2976 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00