Nationaltheater

Musiktheater Anna Viebrock zeigt am Nationaltheater Mannheim Claude Debussys „House of Usher“ – oder auch nicht

Das Theater als sporadische Anstalt

Im Anfang ist die Weile. Und sie dauert an und dauert lang. Männer trinken in ihr. Sie trinken. Und trinken. Männer rauchen in ihr. Sie rauchen. Und rauchen. Es ist ein hölzerner dunkler Raum. Stühle. Sessel. Ein Flügel. Ein fahrender Fußschemel verströmt ein Quantum Spuk. Eine Stimmung zwischen Ahhh und Haha. Doch der Witz ist schnell umzingelt. Sonst passiert nichts. Zumindest nicht viel.

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4801 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00