Nationaltheater

Schauspiel Das Junge Nationaltheater zeigt „My funny Valentine“ / Theaterstück hinterfragt die Berechtigung typischer Rollenbilder und Geschlechterzuschreibungen

Die ganze Welt ist pink

Mannheim.Diana und Erik wollen nicht mehr. Sie wollen ausbrechen aus einer Welt, die voll ist von Vorurteilen, von Zwietracht und scheelen Blicken der Anderen. Das Bühnenbild in der Stückentwicklung „My funny Valentine“ unter der Regie und Choreographie von Martin Nachbar, die nun im Studio Feuerwache des Jungen Nationaltheaters Mannheim ihre Premiere feierte, will per Metapher zeigen, dass solch eine

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2473 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00