Nationaltheater

Musiktheater Mit der „Zauberflöte“ eröffnet das Nationaltheater Mannheim eine Serie von sogenannten White-Wall-Opern und lässt noch Luft nach oben

Märchenstunde mit Anna und Mozart

Wie „Zauberflöte“ vor einer weißen Wand – also einer White Wall – geht, haben die Mannheimer am Goetheplatz 2014 erlebt. Zu Besuch war damals im Rahmen des Mozartsommers der Geniestreich von Barrie Kosky aus der Komischen Oper Berlin. Ein Überabend vor 1200 Gästen, der sich Mozarts spätem Meisterwerk mit Stummfilmästhetik und Anlehnungen an Chaplin, Keaton und Co. sowie Disney und Comic

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5007 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema