Nationaltheater

Schauspiel Im Nationaltheater macht Anna-Elisabeth Frick aus Thomas Manns Roman „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ eine bunte Bühnen-Revue

Menschen, Tiere, Attraktionen!

Mannheim.Es beginnt schon mit einer Lüge. Thomas Mann war kein Dramatiker. Der etwas undifferenziert als „Drama“ eingeordnete Dreiakter „Fiorenza“ blieb sein einziges Theaterstück. 1907 wurde der kunsttheoretische Medici-Schwulst mit wenig Erfolg in Frankfurt uraufgeführt, Allegorien taugen eben schlecht fürs praktische Theatergeschäft. Über seinem zweiten Schauspiel-Versuch mit dem Arbeitstitel

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4251 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema