Nationaltheater

Rival Sons: "Feral Roots"

Mit schroffen Stakkato-Riffs, stampfendem Schlagzeug und testosteronerfülltem Brüll-Gesang geht’s los: „Do Your Worst“ eröffnet stilvoll das neue Werk der Rival Sons. Das US-Quartett beschwört auch auf seinem fünftem Werk das Erbe des klassischen, bluesgetränkten Hardrock. Wem Led Zeppelin, Soundgarden oder die Black Crowes gefallen, kommt hier auf seine Kosten. Scott Holiday lässt seine

...

Sie sehen 45% der insgesamt 895 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00