Nationaltheater

Das Interview Bariton Nikola Diskic über den Vergewaltiger und Verführer „Don Giovanni“ und wie er sich in ihn hinein versetzt

„Was tut man den anderen an?“

Er war Monteverdis Odysseus, Wagners Wolfram, Puccinis Ping und vieles mehr. Nun singt Nikola Diskic die Titelpartie in der Oper aller Opern: den Wüstling „Don Giovanni“. An diesem Samstag ist Premiere, und der Bariton hat allein schon der Länge seines Auftritts wegen einigen Respekt, wie er im Gespräch mit dieser Zeitung durchscheinen lässt.

Herr Diskic, wie fühlen Sie

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4978 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00