Neckarau

Neckarau Bezirksbeiräte begrüßen Ansiedlung von Lebensmittelgeschäft zur Belebung des Rheingoldplatzes und üben Kritik wegen zu wenig Grünflächen

„Ein Biomarkt braucht keine 30 Parkplätze“

Archivartikel

Die Bezirksbeiräte haben bei der von Stadträtin Marianne Bade (SPD) geleiteten Sitzung des Bezirksbeirates Neckarau die geplante Ansiedlung eines Biomarktes zur Belebung des Rheingoldplatzes begrüßt. Aber sie hatten sich schon im Vorfeld dafür ausgesprochen, eine attraktive Platzgestaltung zu unterstützen – allerdings nur mit weniger als den ursprünglich im Bebauungsplan vom Januar dieses

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4009 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00