Neckarau

Süd/Neckarau Zweiter Bauabschnitt beginnt

Leitung für die Fernwärme

Die MVV Netze, die Netzgesellschaft des der MVV, erneuert seit Mitte Mai ein Teilstück der bestehenden Fernwärme-Haupttransportleitung in der Friedrichstraße zwischen der Germania- und der Wörthstraße. Nun wird der erste Bauabschnitt von der Friedrichstraße/Ecke Germaniastraße bis in Höhe der Rosenstraße planmäßig in den kommenden Tagen abgeschlossen, so dass anschließend der zweite Bauabschnitt beginnen kann. Die Arbeiten zwischen der Friedrichstraße/Ecke Rosenstraße bis zur Friedrichstraße 50 und 67 werden am 30. Juli aufgenommen, sie dauern voraussichtlich bis Ende September an. Der dritte und letzte Bauabschnitt soll dann voraussichtlich bis November beendet sein.

Eingeschränkte Zufahrten

Laut MVV Netze könne es bei den Zufahrten zu einigen Grundstücken – in Absprache mit den Anwohnern – zu Einschränkungen kommen, Parkplätze müssten abschnittsweise für jeweils eine gewisse Zeitspanne entfallen. Von 7 bis 17 Uhr wird der jeweilige Bauabschnitt komplett gesperrt, er ist dann nur für anliegende Firmen geöffnet. Nach Feierabend und an Feiertagen kann er als Einbahnstraße in Fahrtrichtung Neckarauer Waldweg befahren werden. Fußgänger und Radfahrer sollen im jeweiligen Bauabschnitt die Wege der gegenüberliegenden Straßenseite benutzen.

Neuester Stand

Die Arbeiten seien unverzichtbar, das Unternehmen habe sie bewusst in die warme Jahreszeit zwischen den Heizperioden gelegt, da in diesen Monaten der Verbrauch der Fernwärmekunden geringer ist. Die MVV bitte daher um Verständnis für die Maßnahme, mit der das Unternehmen das Fernwärmenetz wieder auf den neuesten Stand bringen und damit fit für den nächsten Winter machen will. Man informiere die Anwohner in der Friedrichstraße und in den benachbarten Anliegerstraßen auch direkt mit einem Anwohnerschreiben über die Maßnahme, verspricht die MVV.

Für Fragen und Anregungen sei das Unternehmen jederzeit per E-Mail an kontakt@mvv.de zu erreichen. scho