Neckarau

Neckarau Museumstag des VAGN startet in Rathausremise

Premiere für neuen Raum im Badehaus

Vom Römercastell bis zur Industrialisierung: Zu einer Führung durch seine Räume und einen Rundgang zu historischen Stätten im Vorort lädt der Verein Geschichte Alt Neckarau (VGAN) für Sonntag, 10. November ein. Treffpunkt für beide Veranstaltungen ist die Rathausremise in der Rathausstraße 1 bis 3.

Der historischer Rundgang samt Premiere für den neuen Raum im Badehaus findet von 14.30 bis 16 Uhr statt. Die Führung zu den historischen Stätten im Zentrum von Neckarau informiert über die Geschichte des Stadtteils von der Zeit des Römercastells über das fränkische Königsgut, das kurpfälzische und später badische Dorf bis zur Eingemeindung nach Mannheim. Erstmals wird in den Rundgang der neu gestaltete Ausstellungsraum im Badehaus einbezogen. Dort werden die Anfänge Neckaraus vom Römercastell bis zur Industrialisierung Mitte des 19. Jahrhunderts aufgezeigt. Die vor kurzem im Hof des Rathausensembles aufgestellten fünf römischen Reliefsteine ergänzen die Präsentation.

Pause im Café

Der Museumstag ist von von 14 bis 17 Uhr geplant. Es finden Führungen durch die Museumsräume im Rathaus Neckarau und in der angrenzenden Remise statt. Gezeigt werden unter anderem ein komplett eingerichteter historischer Kolonialwarenladen, eine Schuhmacherwerkstatt und ein Frisiersalon. Der Luftschutzraum erinnert mit seinen Exponaten an die Schrecken des Krieges, denen die Zivilbevölkerung ausgesetzt war.

In einer Wohnung mit Küche, Wohnraum und Schlafzimmer werden den Besuchern die Lebensumstände der vergangenen 100 Jahre und die in dieser Zeit gebräuchlichen Utensilien erläutert. Das Museumscafé hat geöffnet. mai