Neckarau

Almenhof Reaktion auf Bürger-Kritik / Stadt lässt Tempobegrenzer in der Möchwörthstraße nacharbeiten

Scharfkantige Tempo-„Kissen“ als Unfallrisiko für Fahrradfahrer

Archivartikel

„Wenn’s am Ende ordentlich abgeflacht wird, können wir damit leben“ - Wolfgang Schuy, Radverkehrsexperte und Kreisvorsitzender des Bunds für Umwelt und Naturschutz (BUND), ist nicht zufrieden mit den neuen Geschwindigkeitsbegrenzern in der Mönchwörthstraße - im Fachjargon „Kissen“ genannt. „Wenn Sie da in normalem Radlertempo drüberfahren, dann haut es Sie regelrecht aus dem Sattel“, schildert

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3070 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00