Neckarstadt-Ost / Wohlgelegen / Herzogenried

Neckarstadt-Ost Interessengemeinschaft Neckarpromenade will Naturschutz fördern

Hinweis auf Insektensterben

Die Interessengemeinschaft Neckarpromenade Mannheim e.V. hat am Fußweg zwischen Kurpfalzbrücke und der Alten Feuerwache ein großes Insektenhotel mit Informationstafel aufgestellt. Ziel ist es, die Menschen auf das Insektensterben und den notwendigen Naturschutz zu sensibilisieren. Die Aktion erfolgte in Zusammenarbeit mit der NABU - Naturschutzbund Mannheim, so der IG-Vorsitzende Manfred Dittes.

1000 Blumenzwiebeln gepflanzt

Zusätzlich haben Bewohner der Terrassenhäuser überall in den Grünflächen der Wohnanlage über 1000 Blumenzwiebeln ausgelegt. Deren Blütenpracht soll jetzt im kommenden Frühling eine wertvolle Nahrungsquelle für Insekten sein und die Fußgänger und Bewohner mit einem schönen Anblick erfreuen. Die Auswahl insektenfreundlicher Frühblüher sei durch den erfahrenen Gärtnereibetrieb Stieber, der seit vielen Jahren erfolgreich die Grünflächen der Anlage pflegt, begleitet worden, berichtet Dittes.

„Damit setzen wir unsere Aktivitäten fort, den Naturlebensraum an der Neckarpromenade zu erhalten und auszubauen“, so der IG–Sprecher weiter. Viele Bewohner hätten berichtet, dass die im Frühjahr montierten Nistkästen von heimischen Vogelarten wiederholt angenommen wurden. Die insektenfreundliche Bepflanzung und die aufgestellten Insektenhotels seien da eine sinnvolle Ergänzung, um das empfindliche Naturgleichgewicht wiederherzustellen.

Die Grünflächen der Neckarpromenade mit ihren Platanen und die Wiesen des Neckarufers seien darüber hinaus ein wesentlicher Bestandteil des innerstädtischen Ökosystems der Stadt Mannheim. Dittes: „Sie verdienen unseren Schutz. Wir wollen hier unserer gemeinsamen Verantwortung gerecht werden und freuen uns auf das Ergebnis im Frühjahr.“ aph