Neckarstadt-Ost / Wohlgelegen / Herzogenried

Neckarstadt Neuer Fitnessraum am Ludwig-Frank-Gymnasium eröffnet

In den Freistunden zum Muskelaufbau

Ulrike Freundlieb zögerte nicht. Bei der offiziellen Einweihung des Fitnissraums am Ludwig- Frank- Gymnasium (LFG) nutzte die Bildungsbürgermeisterin die Gelegenheit, eines der Geräte zum Muskelaufbau zu testen. Seit 2014 ist das LFG Eliteschule des Sports.

Deshalb sei es wichtig, optimale Rahmenbedingungen zu bieten, um Zeitverlust zu vermeiden, „wenn die Schüler den Spagat zwischen Leistungssport und Schule meistern“, sagte Christian Stang. Der Abteilungsleiter Sport am LFG betreut dort mit seinem Kollegen Tobias Kehret rund 50 Kadersportler.

Schüler haben geholfen

„Solche Beispiele der Zusammenarbeit von Förderern sollten Schule machen“, meinte Ulrike Freundlieb. Die Dezernentin spielte dabei auf das perfekte Miteinander bei der Planung und Realisierung des im Keller der Schule beheimateten Trainingsraums an. „Zuvor war hier die Küche der Hauptschule“, erinnerte Stang. Die Schüler selbst hätten Hand angelegt, um die Fliesen der Küchenzeile herauszureißen, berichtete der Pädagoge. Stang war selbst früher Kadersportler. Seine Paradedisziplin: „3000 Meter Hindernis“, verriet er. Eine Teilfinanzierung der Projekts übernahm der Olympiastützpunkt (OSP). „Das LFG ist neben der IGMH eine der beiden Eliteschulen, an denen wir versuchen unsere Kadersportler unterzubringen“, erläuterte Jochen Zürn als Vertreter des OSP.

Der Dank von LFG-Schulleiter Holger Reusch ging ebenso an die BB-Bank, die den Boden finanziert hatte. Die Trainingsgeräte hatte die Fitnessstudiokette Pfitzenmeier gesponsert, wie Alexander Pfitzenmeier bestätigte. Ab sofort stehen neben diversen Kleingeräten ein Freihantelbereich, Trainingsräder sowie ein Multifunktionsgerät für über 100 Muskelgruppen zur Verfügung. Nicht nur die Kadersportler, sondern auch die Kinder und Jugendlichen der Sportprofilklassen sollen das Angebot in ihren Freistunden nutzen. „Ich habe vernommen, dass mittlerweile auch einige Lehrer hier trainieren“, berichtete Ulrike Freundlieb. „Es werden immer mehr“, sagte Schulleiter Holger Reusch mit einem leichten Schmunzeln.

Bevor am Ende das kleine Büffett eröffnet wurde, zeigte das Saxofonquartett des LFG, dass die Schule auch im musischen Bereich viel Talent zu bieten hat. jba