Neckarstadt-Ost / Wohlgelegen / Herzogenried

Rheinau/Neckarstadt Das „LaMa“ hat drei Räder und steht ab sofort an zwei Stationen zur Vermietung bereit

Mannheimer Velo-Flotte

Fahrrad statt Auto! Gegen diese Devise ist seit zwei Jahren höchstens noch das Wetterargument einzuwenden. Zwei Lastenräder des Vereins „LaMa, Dein Lastenvelo Mannheim“ stehen momentan zur Leihe auf der Rheinau und in der Neckarstadt-Ost bereit. Mit einem Lachen im Gesicht stellten der zweite Vorsitzende, Timo Borsdorf, und Vorstandsmitglied Markus Schlegel die Mannheimer Lastenvelo-Flotte vor. Ein solches Fahrrad mit einer Transportkiste zwischen Lenker und Vorderrad kann man ab sofort an der Zweigstelle der Stadtbibliothek auf de Rheinau ausleihen. Und beim Radhof Neckarstadt in der Lange Rötterstraße steht die nächsten zwei Monate ein elektrisches Lasten-Fahrrad zur Leihe bereit.

Kostenlose Ausleihe

Seit zwei Jahren bietet der Verein „LaMa, Dein Lastenvelo Mannheim“ in verschiedenen Stadtteilen in Mannheim die kostenlose Ausleihe eines Lastenfahrrads an – mit Unterstützung durch verschiedene Cafés, Vereine oder kleine Geschäfte als Ausleihorten. „Der 200. Geburtstag des Fahrrads hat es möglich gemacht“, erzählte Timo Borsdorf. Der 34-jährige Ingenieur hatte zusammen mit sechs weiteren umweltbewussten Mannheimern den Verein „LaMa, Dein Lastenvelo Mannheim“ gegründet.

Als Symbolbild wurde ein niedliches Anden-Kamel auf einem Lastenrad gewählt. Im Zuge des von der städtischen Geschäftsstelle zum Radjubiläum „Monnem Bike“ ausgeschriebenen Wettbewerbs „Dein Radprojekt“ hatte der Verein den Sonderpreis der Klimaschutzagentur gewonnen. Mit dem Preisgeld in Höhe von 4000 Euro wurde das erste Lastenfahrrad angeschafft.

Das stabile Dreirad aus den Niederlanden wird mit purer Muskelkraft betrieben. Vier bis acht Wasserkisten können in der großen braunen Kiste vorne problemlos transportiert werde. Manch einer hat damit auch schon seinen Umzug organisiert. „Nach kleiner Eingewöhnungszeit klappt es mit dem Lenken und Bremsen – und das ungewöhnliche Gefährt sorgt für Hollandgefühle und den Hauch von Freiheit“, erzählte Borsdorf.

Ein zweites Lastenrad „Little LaMa“ ist im Sommer des vergangenen Jahres dazugekommen. Das elektrische Lastenvelo kann maximal zwei Kinder im Alter zwischen zwei und sechs Jahren transportieren. Es wurde seit dem vergangenen Sommer von 200 Mietern genutzt, bei einer Laufleistung von insgesamt mehr als 800 Kilometern. „Dein Lastenvelo Mannheim versteht sich als umweltpolitisches und soziales Projekt“, erklärt Markus Schlegel. „Wir wollen die Stadt verändern“, betont der 29-jährige Sozialarbeiter. Sein privates Lastenvelo ist mit zahlreichen Aufkleber versehen: „Bike for your right“ – fahre Fahrrad und schone das Innenstadt-Klima.

Borsdorf berichtete: „Die ersten Erfahrungen der Nutzer sind durchweg positiv, in der Stadt ist man mit dem Lastenrad nicht nur schneller unterwegs, man spart auch wichtige Ressourcen und auch der Geldbeutel freut sich über entfallende Spritkosten.“ Ein ganz besonderes Erlebnis sei ein Ausflug mit den Sprösslingen, berichtete der Vater eines einjährigen Kindes. „Die Kinder schauen nach vorne und fühlen sich als Helden.“ Die kostenfreie Ausleihe erfolgt per Online-Buchungssystem über die Website „www.lastenvelomannheim.de“. Ausgeliehen werden kann bis zu drei Tagen – und zwar jeder Nutzer nur einmal pro Kalendermonat. Spenden zur Instandhaltung und zum Ausbau der Flotte sind willkommen.

Info: Infos unter Lastenvelomannheim.de