Neckarstadt-Ost / Wohlgelegen / Herzogenried

Neckarstadt Heringsessen bei den „Schlappmäulern“

Theatralisches Weinen

Bei dem Carnevalclub „Die Schlappmäuler“ (CCS) ist die Fasnacht nicht an Aschermittwoch, sondern am Freitag danach zu Ende. So ist es dem Vorstand und den weiteren Mitglieder möglich, auch an den Heringsessen befreundeter Vereine, die dann dem CCS auch einen Gegenbesuch abstatten, teilzunehmen. „Wieder einmal haben wir uns heute Abend, wie schon so oft in den letzten Jahren, hier versammelt, um in tiefer Trauer und Ehrfurcht Abschied zu nehmen von unserer ach so lieben Fasnacht“. Das theatralische Weinen von Elferrat Harald Jakobitz ging der „Trauergemeinde“ durch Mark und Bein. Den Trauermarsch unter Wehklängen führten die Elferräte, die den Sarg mit der verstorbenen Fasnacht in den Saal zogen, an.

Die in „tiefer Trauer“ versammelten Narren im Bonifatiussaal in der Nebeniusstraße ließen sich nach der aus der närrischen Schrift gehalten Rede des Fasnachtspfarrers, verkörpert von Präsident Horst Lederer, die Heringe schmecken. Alle waren sich aber an diesem Abend sicher, dass die Fasnacht am 11.11. wieder auferstehen wird. eng