Neckarstadt-West

Neckarstadt Kinder trainieren mit den Rhein-Neckar-Löwen

Passen mit Profis als Herzenssache

Archivartikel

Kinder zwischen fünf und 15 Jahren, die regelmäßig das Jugendhaus Erlenhof besuchen, waren eingeladen, zusammen mit den Profis Oliver Roggisch, Andy Schmid und Patrick Groetzki von den Rhein-Neckar-Löwen für einen Nachmittag die wichtigsten Grundlagen für das schnelle Handballspiel zu lernen. Ermöglicht wurde dies durch Sponsor Duracell in Kooperation mit dem Drogeriemarkt Rossmann.

50 Freikarten verschenkt

„Der Erlenhof ist eine wunderbare Einrichtung, die vom Deutschen Kinderhilfswerk (DKHW) unterstützt wird und für viele Kinder ein idealer Treffpunkt nach der Schule ist, um Hausaufgaben zu machen, zusammen zu spielen und Sport zu treiben“, kommentiert Alexander Köpf, Geschäftsführer von Duracell. „Das heutige Training ist für viele Kinder eine einmalige Erfahrung. Die meisten kommen aus sozial schwächeren Familien, bei denen das Geld für eine Mitgliedschaft im Sportverein oftmals einfach nicht ausreicht“, ergänzt Michael Kruse, regionaler Vorstand des DKHW. „Mit den Rhein-Neckar-Löwen haben wir noch einen weiteren starken Partner, der dieses Training überhaupt erst ermöglicht hat und mit vollem Herz dabei ist. Sport und Begegnung gehören in jedes Kinderleben und niemand steht dafür so stark ein wie die Jungs und Mädels der Rhein-Neckar-Löwen.“

Auch Sebastian Grüne, dem stellvertretenden Geschäftsführer der Rhein-Neckar-Löwen, liegen die Kinder sehr am Herzen: „Wir veranstalten zwei Mal die Woche eine kostenfreie Trainingseinheit in Grundschulen, unsere Schulsafari, um Kindern das Handballspiel näher zu bringen. Uns ist es wichtig, dass jedes Kind die Chance hat, wenigstens einmal an einem richtigen Handballtraining mitgemacht und einen schönen Nachmittag mit viel Bewegung erlebt zu haben.“

Für mehrere Stunden konnten die Kinder im Trainingszentrum der Rhein-Neckar-Löwen die Handballregeln lernen und mit den bekannten Sportstars Bälle werfen und fangen, Tore schießen üben – und viel Spaß haben. Nach den ersten Aufwärmübungen mit „Olli“ ging es sofort mit einem Sprinttraining los und die Kinder durften mit den drei Stars passen üben.

Alles „coole Typen“

Auf die 10-jährige Soraya hat das Training jedenfalls Eindruck hinterlassen: „Den Olli zu fangen hat echt Spaß gemacht, das sind alles coole Typen“. Zum Abschluss gab es neben Fotos noch eine persönliche Autogrammstunde mit Olli, Andy und Patrick. Für die Kinder war das Training nicht der letzte Ausflug mit den Löwen. Die Handball-Stars waren nach dem Training so begeistert von der Energie der Kinder, dass sie 50 Freikarten verschenken werden, damit die Kinder in Begleitung eines der Spiele der Löwen in der SAP-Arena besuchen können. red