Neckarstadt-West

Mitte/Neckarstadt Grüne treffen sich

Spaziergang zum Thema Sicherheit

Archivartikel

Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen im städtischen Ausschuss für Sicherheit und Ordnung, Christina Eberle, Deniz Gedik und Markus Sprengler unternahmen jetzt einen sicherheitspolitischen Spaziergang durch die Neckarstadt-West. Begleitet wurden sie vom Mannheimer Polizeipräsidenten Andreas Stenger, dem neuen Leiter des Polizeireviers Neckarstadt, Michael Müller, und Quartiersmanagerin Jennifer Yeboah. Bei dem Rundgang wurden Sicherheitsthemen und Problemfelder angesprochen sowie Lösungsansätze für den Stadtteil erörtert, heißt es in einer Mitteilung.

Akteure einbeziehen

„Beim Blick auf die Neckarstadt-West als Vielfaltsviertel müssen immer auch die sicherheitsrelevanten Themen – wie die Situation am Neumarkt, die aktuell sich ausufernde Prostitution im Stadtviertel oder die Wohnsituation osteuropäischer Mitbürger*innen mitgedacht werden“, sagte Stadtrat Markus Sprengler. Die sicherheitspolitische Sprecherin der Fraktion, Stadträtin Christina Eberle, ergänzte: „Wir brauchen passgenaue Strategien im Bereich Sicherheit und Ordnung für die jeweiligen Stadtteile, denn die Problemkonstellationen unterscheiden sich von Quartier zu Quartier. Dabei ist es wichtig, dass die Akteur*innen vor Ort, wie beispielsweise die Polizei, das Quartiermanagement und nicht zuletzt die Bürger*innen miteinbezogen werden.“ Die Beteiligten haben vereinbart, sich in regelmäßigen Abständen zu treffen, um auf aktuellem Stand zu bleiben.