Neue Alben

Lilly Among Clouds:„Green Flash“

Archivartikel

Dass Lilly Among Clouds wenig mit Mainstream-Musik zu tun hat, wissen wir spätestens seit dem deutschen Vorentscheidfür den Eurovision Song Contest, als sie es mit „Surprise“ nur auf den dritten Platz schaffte. Der Titel ist auch auf „Green Flash“ zu finden; die Platte macht zwei Jahre nach dem Debütalbum dann doch einen gehörigen Schritt in Richtung Pop, der aber äußerst

filigran inszeniert wirkt. Dabei ist die Abkehr von den Balladen eine gewollte – zugunsten von Nummern mit mehr Tempo und Dynamik. Dabei kleidet die Sängerin, die Elisabeth Brüchner heißt und bei Würzburg lebt, ihre vielschichtige Stimme in opulente Arrangements. Und schafft eine ebenso groovige wie melancholische Atmosphäre. ble

Unsere Note: ★ ★ ★ ★

 

(Muntermacher) von 6 Sternen

(6 Sterne - Musikmythos; 5 Sterne - Megamäßig; 4 Sterne - Muntermacher; 3 Sterne - Mittelmäßig; 2 Sterne - Mächtig mies; 1 Stern - Mama Mia)