Neue Alben

Wallis Bird: „Woman“

Archivartikel

Nachdem Wallis Bird mit ihrem Album „Home“ zuhause angekommen war und eher die inneren

Werte der Liebe ins Zentrum stellte, blickt die neue Scheibe der irischen Wahl-Berlinerin mit Mannheimer Popakademievergangenheit nun wieder aufs große Ganze. Dabei ist„Woman“ keinesfalls ein Manifest der Emanzipation, wie der Titel vermuten ließe, sondern eher eine Hommage an die „Gleichverschiedenheit“ (Bird) in all ihren Facetten. Ihren gesellschaftskritischen Kommentar zur Gegenwart packt Bird dabei in gewohnt gekonnten Indie-Pop und groovigen Pub-Rock, der einfach Spaß macht. Die ruhigeren Momente kommen mit weitaus mehr Soul als sonst daher. Und selbst wenn einige Tracks vielleicht etwas naiv daherkommen, ist „Woman“ ein Album, mit dem Bird den nächsten Schritt macht. th

Unsere Note: ★ ★ ★ ★

 

(Muntermacher) von 6 Sternen

(6 Sterne - Musikmythos; 5 Sterne - Megamäßig; 4 Sterne - Muntermacher; 3 Sterne - Mittelmäßig; 2 Sterne - Mächtig mies; 1 Stern - Mama Mia)