Neue Alben

Wolf Maahn: „Break Out Of Babylon“

Archivartikel

Immerhin bringt es mal wieder einer unverblümt auf den Punkt: „Sehr geehrte Milliardäre und Superreiche, brechen Sie aus aus einem absurden System, das unserer aller Zukunft zerstört. Es beruht auf der Maxime von permanenten und kurzfristigen Profitsteigerungen. Die größten Profiteure dabei sind in der Tat Sie. Wir brauchen jetzt bitte ca. 300 Milliarden US-Dollar zurück für schnellstmögliche Aufforstung in globalem Maßstab. Sie tun es auch für Ihre Kinder und Enkel. MFG, die anderen 99,9999 Prozent der Weltbevölkerung.“ Wolf Maahn bleibt bissig, und auch wenn sein Album „Break Out Of Babylon“ musikalisch nicht neu ist, singt und rockt der Sozialkritiker wacker und frech gegen Weltzerstörung und Ungerechtigkeit an. Das heiligt alles andere und ist gut. dms

Unsere Note: ★ ★ ★ ★

 

(Muntermacher) von 6 Sternen

(6 Sterne - Musikmythos; 5 Sterne - Megamäßig; 4 Sterne - Muntermacher; 3 Sterne - Mittelmäßig; 2 Sterne - Mächtig mies; 1 Stern - Mama Mia)