Neuostheim / Neuhermsheim

Neuhermsheim Am Samstag 17. Weihnachtsmarkt

20 Stände am Dehof-Platz

Mannheim.Zum 17. Mal sorgt die Budenstadt rings um den Tannenbaum auf dem Gerd-Dehof-Platz am Samstag, 9. Dezember, 11 bis 18 Uhr, für die Besucher des traditionellen Weihnachtsmarktes in Neuhermsheim für vorweihnachtliche Atmosphäre. An mehr als 20 Ständen von Vereinen, Hobbykünstlern, Kunstgewerbetreibenden, Kindergärten und Schulen finden die Besucher alles für die Adventszeit und das Weihnachtsfest.

Atempause im Gemeindezentrum

Neben den Verkaufsständen werden auch musikalische Beiträge für ein rundum vorweihnachtliches Gefühl sorgen. Das bunte Bühnenprogramm beginnt um 14.30 Uhr mit dem Kinderhaus Neuhermsheim. Um 14.45 Uhr überbringt Stadtrat Holger Schmid die Grußworte der Stadt. Um 15 Uhr singt der Chor der Johann-Peter-Hebel-Schule. Es folgen um 15.30 Uhr Kinderballett und um 16 Uhr Zumba der DJK. Um 16.45 Uhr kommt der Nikolaus. Ab 17.30 Uhr heizt die Band Unusual vom Kinderheim St. Josef ein. Um 19 Uhr lädt der Chor „NeueTöne e.V.“ ein zu einer Atempause im Evangelischen Gemeindezentrum zu weihnachtlichen Liedern und Musik (Klavier und Saxofon), besinnlichen Texten und selbst gebackenen Plätzchen. Der Eintritt ist frei. Doch der Chor freut sich über Spenden, die an die evangelische Thomasgemeinde übergeben werden. (ost)