Neuostheim / Neuhermsheim

Neuostheim Weihnachtsbaum im Stadtteil beleuchtet

Stimmungsvoller Start

Mannheim.Mit Unterstützung des Bezirksbeirates Neuostheim/Neuhermsheim wurde jetzt ein beleuchteter Weihnachtsbaum an der Kreuzung Dürerstraße/ Seckenheimer Landstraße aufgestellt. Bürger und Bezirksbeiräte erlebten gemeinsam den Lichterglanz bei der stimmungsvollen Illumination.

Bezirksbeirat Matthias Geisler (CDU), der die 2001 von Heide-Christine Loy ins Leben gerufene Aktion betreut, konnte unter den Gästen Bürgerserviceleiter Walter McDavid begrüßen. Er dankte der Freiwilligen Feuerwehr Innenstadt, die unter Leitung von Kommandant Marcus Widder die achteinhalb Meter hohe Schwarzwaldtanne, die von der Firma Matthias Wurster aus Simmersfeld geliefert wurde, bei strömendem Regen aufgestellt und mit sechs Lichterketten mit je zwanzig Kerzen bestückt hatte. „Ohne die Freiwillige Feuerwehr wäre das gar nicht möglich“, sagte Geisler. Der Bezirksbeirat dankte auch der Firma Axel Kehrberger, welche die Lichterketten zur Verfügung gestellt und die elektrischen Anschlüsse fachmännisch durchgeführt hatte, sowie der MVV, die den Strom kostenfrei lieferte.

Im Anschluss an die Illumination lud Geisler alle Besucher der Einweihungsfeier zu einem Glas Glühwein im Restaurant Dürer ein. Bevor die Gästeschar anstieß zum geselligen Umtrunk, dankte Bezirksbeirätin Margot Liebscher (SPD) im Namen aller Neuostheimer und Neuhermsheimer Matthias Geisler, „der nicht nur den Baum besorgt, sondern trotz beruflicher Belastung am Samstagmorgen auch den ganzen Aufbau betreut hat“. (ost)