Olympia

Wetterprobleme Die äußeren Bedingungen machen Zuschauern und Athleten schwer zu schaffen / Snowboarder klagen

Kalt, böig, trist – und gefährlich

Archivartikel

Pyeongchang.Ein eisiger Wind fegt durch die Olympischen Spiele von Pyeongchang. Er drückt die Stimmung unter den ohnehin wenigen Zuschauern auf den Nullpunkt und sorgte am Montag für die Absage des Riesenslaloms mit Goldfavoritin Viktoria Rebensburg. Doch das war bei weitem nicht das Schlimmste: Am Alpinhang riss eine Böe eine Kamera von einem zehn Meter hohen Podest. Verletzt wurde hier niemand, dafür

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3060 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema