Oststadt / Schwetzingerstadt

Oststadt Grün-Sperre reicht als Barriere nicht aus / 50 000-Euro-Baumaßnahme soll im Oktober durchgezogen werden / Kopfschütteln bei den Nachbarn

Ärger am Werderplatz pflanzt sich fort

Archivartikel

Sieben Pflanzkübel markieren die Straßensperre, Fuchsien, Geranien und Schneeball stehen im satten Wuchs - die Nachbarschaft rund um den Werderplatz kam mit ihren Protesten auf einen grünen Zweig und könnte eigentlich zufrieden sein. Doch noch stellen sich die alten Absperrzäune den gedeihlichen Aussichten in den Weg. Die Baustellen-Markierungen sind bewusst nicht abgeräumt. Sie werden wohl

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3557 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00