Oststadt / Schwetzingerstadt

Mannheim-Mitte Lange Nacht der Kunst und Genüsse erstmals auch in Neuhermsheim

Kreativ und kulinarisch

Am kommenden Samstag, 2. November, rollen die Geschäftsleute in Mannheim-Mitte von 18 bis 24 Uhr wieder den roten Teppich für Kunden und Besucher aus. Bei der „Langen Nacht der Kunst und Genüsse“ in der Schwetzingerstadt und Oststadt, in Neuostheim, Neuhermsheim und Neckarstadt-Ost bringen Gewerbetreibende mit einem vielfältigen Programm aus künstlerischen und kulinarischen Angeboten wieder Licht und Stimmung in die Stadtteile.

Neckarstadt: Schon am Nachmittag beginnt die Lange Nacht. Ab 15 Uhr lädt Kinderfrisör „Pippi“ Sabine in der Lange Rötterstraße zur Kinderparty ein. Um 16.30 Uhr eröffnet Stadtrat Thomas Hornung die Veranstaltung in der VR Bank Rhein Neckar. Damit Eltern in Ruhe durch den Stadtteil schlendern können, bieten die Organisatoren Sabine und Armin Klotz in ihrem Salon in der Lange Rötterstraße von 18 bis 20 Uhr eine Kinderbetreuung an. An 17 Orten in der Neckarstadt locken die Gewerbetreibenden mit Ausstellungen, Musik und Gaumenschmaus. „Erstmals ist auch ein Geschäft in der Waldhofstraße dabei“, freut sich Organisatorin Sabine Klotz.

Schwetzingerstadt: Um 18 Uhr ist der Start, koordiniert von der Aktionsgemeinschaft der Gewerbetreibenden Mannheim Ost e.V. (ADG). Die offizielle Eröffnung mit Pfarrerin Maibritt Gustrau und dem ADG-Vorsitzenden Ralf Knapp findet in der Friedenskirche statt mit einem kulturell-kulinarischen Programm. Von dort aus können die Besucher dann mit dem ADG-Shuttlebus auf Entdeckungstour gehen. An 18 verschiedenen Orten – am Tattersall, in der Seckenheimer Straße, in der Augarten- und Kleinfeldstraße – begegnen sich die Menschen bei Musik, Kunst und Genuss. Man nimmt teil am quirligen Leben im Stadtteil.

Oststadt: Auch ein Abstecher in die Oststadt lohnt sich. Bei Ella & Louis am Rosengartenplatz oder im LUXX am Friedrichsplatz werden die Gäste ebenso willkommen geheißen wie in Jan´s Feuerkessel, im Restaurant Mai-Tai oder bei Meterware in der Augustaanlage.

Neuostheim/Neuhermsheim: Gewachsen ist dank Organisatorin Margoth Werner vom örtlichen Stadtteilverein die Zahl der teilnehmenden Gewerbetreibenden in Neuostheim, die entlang der Dürerstraße, im Mühlfeld und in der Eastsite Aktionen, angenehme Atmosphäre für ungezwungene Begegnungen, Gespräche und Kennenlernen anbieten. Erstmals dabei ist Neuhermsheim: In der Gerhard-Marcks-Straße bietet Fotograf Thomas Henne neben einer Ausstellung auch Mini-Workshops an.

Info: Gesamtes Programm unter www.lange-nacht-mannheim.de

Zum Thema