Oststadt / Schwetzingerstadt

Mitte/Oststadt Konzerte in der Christuskirche

Programm läuft an

Archivartikel

Das Kantorat der Christuskirche hat für Juni und Juli bereits über 20 selbstständige Musiker und Solisten eingeladen, im Gotteshaus in der Werderstraße zu musizieren. So tritt am 12. Juni um 18 Uhr Heike Heilmann (Sopran) bei der Uraufführung der „Missa Corona“ von Johannes Matthias Michel auf, am 14. Juni um 9 und um 10 Uhr gastiert Cornelia Winter (Sopran) mit Musik von Bach, Schütz und Carlo G., und am 19. Juni um 18 Uhr können Besucher Martin Berner (Bass) mit Werken von Mendelssohn u. a. erleben.

Um die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten, wurde ein ausgefeiltes Hygienekonzept erarbeitet. Da die zu lange Verweildauer in einem Raum ein Risiko sein kann, hat das Kantorat zudem „Das kleine Konzert“ ins Leben gerufen. Es geht los am 20. Juni um 19 Uhr mit der Krönungsmesse von W. A. Mozart, ein Werk, das auch in kleiner Besetzung fulminant klingt. Simone Schwark, Sirin Kilic, Mark Adler und Matthias Horn sind die Solisten. Die Platzzahl ist dabei sehr begrenzt, das Ticketsystem rechnet automatisch den vorgeschriebenen Abstand aus. 

Weil es nur 100 Plätze gibt, wird das Programm am 21. Juni um 19 Uhr wiederholt. Am 26. Juni um 18 Uhr erklingen dann beim Orgel-Punkt-Sechs Werke von Bach, Rinck und Karg-Elert, es spielt Johannes Michel.