Politik

Bamf Bundesinnenminister Horst Seehofer will Prüfung durch Bundesrechnungshof / Dolmetscher vielfach ausgetauscht

1300 neue Stellen geplant

Archivartikel

Berlin.Seine Mundwinkel hängen herunter, ein ums andere Mal schaut Horst Seehofer sehr ernst ins Rund des Saales 2300, in dem die 46 Abgeordneten des Innenausschusses auf die Erklärungen des Ministers warten. Sie bekommen sie in mehrstündiger Sitzung.

Seehofer hat sich gut vorbereitet. Neben ihm hat sein Staatssekretär Stephan Mayer Platz genommen, ebenfalls CSU, der früher als sein

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4127 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema