Politik

Betreuungsgeld: Scharfe Kritik an den Plänen der Koalition, Direktzahlungen für Familien mit Kleinkindern einzuführen

1.395728

Archivartikel

Dagmar Unrecht

Mannheim. Obwohl von Kritikern schon seit Jahren als "Herdprämie" verspottet, steht das Betreuungsgeld für Kinder unter drei Jahren im schwarz-gelben Koalitionsvertrag. Doch der Streit darüber, dass Familien ab dem Jahr 2013 mit 150 Euro monatlich belohnt werden sollen, wenn sie ihre kleinen Kinder zu Hause beaufsichtigen, statt sie in die Kita zu bringen, ist damit nicht

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3679 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00